[hemmerling] Projektleiter in einem Qualitätsmanagment-Projekt bei einem kleinen mittelständischen Rechenzentrums-Dienstleister

Projekt-Auftrag

Aufbau eines Referenzmodells des Rechenzentrums eines kleinen mittelständischen Rechenzentrums-Dienstleisters. Projektdauer: 6 Monate ( 2009-03-01 - 2009-08-31 )

Projekt-Auftraggeber

Ein kleiner mittelständischer Rechenzentrums-Dienstleister, der ein Rechenzentrum in Deutschland betreibt.

Projekt-Rolle / Eigene Aufgabe im Projekt

Qualitätsbeauftragter und Interner Auditor. Selbstständige Durchführung eines Qualitätsmanagement-Projekts als Projektleiter zum Schaffung der Grundlagen für den Aufbau und die spätere Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems nach ISO 9000 bzw. ISO 27000. Ich erhielt während der Tätigkeit Arbeitsaufgaben von der Geschäftsleitung und habe im Rahmen der Ausführung direkt an diese berichtet.

Projekt-Aufgaben

  1. Erstellung eines kombinierten Qualitätsmanagement- und Betriebs-Handbuchs, als zusammenfassende Darstellung des Rechenzentrums mittels eines selbstentwickelten „Referenzmodells“, das die Infrastruktur des Rechenzentrums und ihres Schutzkonzepts anhand von erfüllten Normen und bekannten Einzel-Anforderungen von branchenüblichen Zertifikaten beschreibt
    • Entwurf eines Namens-Systems zur Dokumentenlenkung
    • Ermittelung und Darstellung der Prozesslandschaft
    • Ermittelung der Prozessabläufe für ausgewählte Prozesse, graphische Darstellung u.a. mit BPMN
    • Ermittelung der granularen IT-Dienstleistungen, Priorisierung jeder IT-Dienstleistung durch eine aus den Attributen „Auswirkung“, „Dringlichkeit“ und „Nutzungshäufigkeit“ bestimmte Service-Prioritätszahl, Darstellung der IT-Dienstleistungen mittels UML-Diagrammen
    • Sammeln von Richtlinien ( Policies )
    • Durchführen eines IT-Sicherheits-Assements und eines Arbeitsschutz-Self-Assessments
    • Erstellen einer Arbeitsschutz-Gefährdungsbeurteilung
    • Entwicklung eines einfachen Betriebs-Kennzahlensystems
    • Erstellung einer Engpaß-Analyse
    • Durchführung von Mitarbeiter-Interviews
  2. Einführung eines Wiki Content-Management-Systems im Unternehmen, als Medium für das Qualitätsmanagement- und Betriebs-Handbuch
  3. Nachplanung auf Basis der “Anleitung zum Transfernachweis IPMA Level D, Z08 / 10 / 30.10.2009”, als Basis für ein zukünftiges Projekt in einem anderen Unternehmen.

Eigene Tätigkeiten im Projekt

  • Interviews mit Mitarbeitern führen.
  • Absprechen des Vorgehens und Berichterstattung an Geschäftsführer.
  • Erstellen von Berichten auf Basis der Ergebnisse der durchgeführten Projektaufgaben.

Im Projekt eingesetzte Tools

Für das Projekt relevante Fachkenntnisse

Grundlagen, Anforderungen und Normen des Betriebs von IT-Anlagen: Klimatechnik, Notstromversorgung, Green-IT, Netzwerk- und Strom-Verkabelung, Schaltschrank-Installation, Überspannungsschutz, Meldeanlagen, Brandlöschanlagen, Redundanz, Verfügbarkeit.

Fortbildungen

  • “Sichere Stromversorgung am Beispiel eines Rechenzentrums” von Dipl.-Ing. (FH) Albrecht Englert, Sachverständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen (VDS) und VDE Bezirk Kurpfalz e. V
  • “Planer-Aktivseminar: Überspannungsschutz und USV-Anlagen” von PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG.
  • “Planer-Aktivseminar: 'Gefahrenmeldeanlagen - aber sicher ...'. Schutz vor Brand- und Überspannungsschäden” von PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG.
  • “TRABTECH Grund- und Aufbauseminar Überspannungsschutz” von PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG.
  • Messpraktikum zu Schutzmaßnahmen in Starkstromanlagen und bei elektrischen Geräten DIN VDE 0100 / 0105 / 0113 / 0413 / 0701 /2/ 0751 u. BGV A2 (VGB4)” von VDE Hannover.
  • “Blitzschutz System-Seminar” von DEHN + SÖHNE GmbH + Co. KG.
  • Seminar “Planungssoftware Elcom (Grundkurs)” von Hager Tehalit Vertriebs GmbH & Co. KG .
  • “1-Tages Microsoft Sicherheitstraining für IT Professionals”, Teil 1 + 2.
  • MS Training: Security Workshop: Neue Geschäftsfelder - Abgesicherter Datenzugriff im Netzwerk”.
  • MS Training: Security Workshop: Neue Geschäftsfelder - Security Update für Microsoft Netzwerke”.

Fachpraktikum

Leitungsverlegung, Änderung und Erweiterung von Privat-Fernmeldeanlagen, Erweiterung einer Brandmeldeanlage. Wartungsarbeiten an Brandmeldeanlagen, bei Siemens AG, Wartungsabteilung und Montageabteilung Nachrichtentechnik in Bielefeld, Deutschland ( 1986-02 - 1986-03 ).


Sobald sich dieses Dokument ändert ! Site Navigation ( Mein Geschäft ! Meine Themen ! Impressum / Kontakt ! Datenschutzerklärung ! Stichwortverzeichnis ! ! Google+ Publisher "hemmerling" )

 
de/experience149.html.txt · Last modified: 2017/07/22 20:06 (external edit) · []
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki