[hemmerling] An den gemeinen Schüler

Publication of the school magazine “Kotz”, No.6, 2.volume, 1980, page 28, editorial contribution (lyrics):

AN DEN GEMEINEN SCHÜLER

Da sitzt er, nicht vor, manchmal hinten,
geduckt,
den Stift gezückt
zum Schreiben, manchmal zum Stechen
Selten wird er grob,
dann aber fühlt er sich nicht als Mob
beim großen Kesseltreiben gegen den Letzten,
Freien,
hilft tüchtig mit beim Schreien
gegen den einen, Freien,
Vogel-Freien,

entzieht sich jeder Verantwortlichkeit:
“Laßt ihn doch krepieren, diesen einen!”
Aber voller Menschlichkeit
Amen
In Ewigkeit

War nicht auch er Schuld gewesen?
Vielleicht war er's auch nicht.
Doch er hat dabeigestanden.
Sein Lachen
erschien dem Letzten wie eine Ewigkeit
voller Schmerz
über so viel Schlechtigkeit.

' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' ' '

Früher oder später
oder auch nie
muß ich vergessen
was andere einem angetan.

ABER WIE ?
Allen diesen Unscheinbaren,
diesen blassen flachen Figuren,
die nur auf eine Möglichkeit warten
um zu zeigen wie sie wirklich sind:
Ohne Gefahr für sich selbst
in Selbstjustiz
sich einen Sündenbock schaffen
zum Zeitvertreib ?

Wie kann man das schaffen
diesen Elementen zu verzeihn'?
Man kann sie vergessen,
sie links liegen lassen,
sie hassen.
Aber man kann ihnen nicht entgehn'.
Sie sind überall
in jedem Kurs zu sehn.
Schau sie Dir ruhig an.
Aber werd' nicht so wie sie!

(Rolf Hemmerling)


When this document changes ! Site Navigation ( My Business ! My Topics ! Imprint / Contact ! Privacy Policy ! Keyword Index ! ! Google+ Publisher "hemmerling" )

This document is available in german language, too !

 
en/article002.html.txt · Last modified: 2017/06/26 06:33 (external edit) · []
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki